2014
04.16

‘The City’ is an art film from the streets of Manchester. The film was shot on 16mm but was hand developed and DIY-telecinied. The first half of the music was created by Dylan Blythin, and the second half was by Jake Rigby. It was a film shot on an old, spring wound Kraznogorsk 3 (k-3) using Kodak Vision 3. (Thomas Beswick, 2011)

>> http://tkbmedia.com/post/13187028050/super-8mm-negative-diy-telecine

2014
04.12

Visuelle Notiz: Sonderbar denkt an Wittgenstein
Kamera: Nizo 801, Film Super8 Tri-X

2014
04.07

” … Maier’s work is persuasive enough to speak for itself.” | http://arts.nationalpost.com/2014/04/01/finding-vivian-maier-reviewed-the-search-for-the-mysterious-nanny-street-photographer-doesnt-quite-tell-the-whole-story/

-

” … Ein junger Mann, John Maloof, genervt von seinem Job als Immobilienmakler beschliesst ein Geschichtsbuch zu schreiben und sucht 2009 auf Auktionen alte Fotos. Er ersteigert eine Kiste mit 1000en Negativen und findet dort zwar nicht, was er für sein Buch sucht, aber brillante Straßenfotos, Portraits, Szenen aus den 50er und 60er Jahren. … Er beginnt auch die anderen auf der Auktion an verschiedene Bieter verscherbelten Kisten aufzukaufen, darunter 600 Rollen unentwickelte Farbfilme, unzählige Super8 Filme, Tonbänder und abertausende Negative. Plus die von Vivian Maier über Jahrzehnte angehäuften Zettel, Quittungen, Nachrichten, Briefe, Bildchen, Anstecknadeln, Zeitungsausschnitte, Metallteile undundund, die er in einem Lagerhaus aufspürt.
Die Frau war eine manische Sammlerin und eine unglaubliche Fotografin. … Nach solch einer Geschichte fragt man sich wieder: Wie sehr müssten vielleicht Kunstgeschichte und Musik- und Filmgeschichte umgeschrieben werden, hätten mehr Nachbarn und Flohmarkthändler, Auktionshäuser und Entrümpler über die Jahrhunderte aufgepasst. …” >> “FINDING VIVIAN MAIER – John Maloof, Charlie Siskel” von Christian Caravante (09.02.2014) | http://www.festivalblog.com/archives/2014/02/finding_vivian.php5

-

// “The 8mm Films of Vivian Maier” A Rare Glimpse of the Late Street Photographer’s 1970s Moving Image Work (September 7, 2013) | >> http://www.nowness.com/day/2013/9/7/3316/the-8mm-films-of-vivian-maier

// “Unraveling the Mystery of Vivian Maier, One of America’s Great Street Photographers” Kristin Hohenadel (24.03.2014): ” … So much stuff, and so few answers about who the mysterious nanny was who had held on to her negatives for dear life but never exposed her work. …” | http://www.slate.com/blogs/the_eye/2014/03/24/finding_vivian_maier_a_new_documentary_about_the_mysterious_street_photographer.html

2014
03.29

Visuelle Notizen

2014
03.29


Hier im Bild: ein schwerer Moment

Uns Laternen wurde heute spontan am Brottresen mitgeteilt,
das wir in 2014 nicht für einen Grünen Hegel nominiert wurden.

Erst waren wir schockiert, haben uns nun aber nach je einem Brie-Brötchen entschlossen offensiv mit diesem Problem umzugehen – und suchen darum Personen, die latent mit dem Gedanken spielen uns einen Kaktus per Post zukommen zu lassen. In drastischen Momenten wie diesen, wird einem klar, wie sehr der Grüne Hegel uns ans Herz gewachsen ist.

Hintergrundrauschen:
[...des grünen Hegels Schmalfilmphilosophie (2007)]
http://www.subf.net/8mmlog/?p=423

2014
03.24

[Sin Titulo... ]

Benjamin Ellenberger (2013)
Buenos Aires, Argentina

2014
03.17

Filmgruppe Chaos shooting sharp.
8mm cameras,
hand processed 16mm film,
colouring with markers
and a soundtrack by Clay Gold.

-.-

Hintergrundrauschen (background noise):

[Hey Ho Sweet 16mm (Teil 2)... ]
>> http://www.subf.net/8mmlog/?p=3891

[Hey Ho Sweet 16mm (Teil 3)... ]
>> http://www.subf.net/8mmlog/?p=4180

2014
03.16

ANLAGE PRÜNER SCHLAG HALB ENTSCHWUNDEN.
Eine visuelle Erkundung auf verlorenem Posten.
Film: K40 | Selbstentwicklung (Lomotank) in der Chaosküche (Kiel, 2014)
Kamera: Nizo S800 | Musik: Vince / Liquid Pattern (Garagen Klang Projekt)

-.-

PRÜNER SCHLAG – HALB ENTSCHWUNDEN (KIEL, 01/2014)
Prüner Schlag auf Super8 K40 (pdf, 49 Seiten)
http://www.subf.net/video/halbentschwunden/KielPruenerSchlagHalbEntschwunden2014.pdf (10 MB)

-.-

Bis zum Jahr 2015 soll eine neue Filiale der Firma Möbel Kraft und ein Sconto-Markt auf dem Gelände „Prüner Schlag“ am Kieler Stadtrand entstehen – etwas von der Vorgeschichte >> http://www.subf.net/8mmlog/?p=5108

-.-

23.03.2014 – 21.06 Uhr: [ ] Bürgerentscheid … 47,3 Prozent gegen Möbel Kraft, 52,7 Prozent für die Ansiedlung. | http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/OB-Wahl-2014/Live-Ticker/Liveticker-zur-OB-Wahl-in-Kiel

-.-

Von oben: Anlage Prüner Schlag (Kiel)
http://goo.gl/maps/QZYFd

2014
02.23

Ein Abfilm-Experiment/Versuchsaufbau (Super8 Tri-X): die Weinsteinsche Taverne (s/w Acryl) mit Taschenlampen-Verstärkung der Straßenlaterne und künstlichem Nebel.

2014
02.09


Der Regen gleitet in der Dunkelheit, durch den Wind geleitet, bis unter die Jacken. Endlich schließt sich die Garagentür hinter den 2 Eindringlingen. Der Gasofen mit der blauen Flamme hat bei den jetzigen Temperaturen eine Chance, den Raum so zu erwärmen, dass nicht mehr Nebel dem Mund beim Sprechen entweicht. Die 3x 15 Meter Tri-X Super8 Film sind dem berliner Entwicklungsbad entstiegen und liegen in dem ausgepolsterten Umschlag auf dem Tisch. Nun wird das Material hintereinander gespult und geklebt. Schon flirren die Bilder ungeschnitten mit Projektorgeknatter über die silberfarbene Leinwand.


Es ist sonderbar im Alten Botanischen Garten.


Es ist kalt.


Es ist ein Lichtzeichen im Spiegel!